Aromahopfen

Vier verschiedene Hopfen sind im Hammer Sud. Beleuchten möchten wir an dieser Stelle den Mandarina Bavaria. Er ist ein Aromahopfen, der aufgrund der steigenden Beliebtheit von Bieren mit einem fruchtigerem Bouquet entwickelt wurde. Geburtsort ist das Hopfenforschungszentrum in der Hallertrau, hier wurde Mandarina Bavaria im Rahmen eines komplexen Kreuzungsprozesses entwickelt. Dieser Flavour-Hopfen ist also ein Hybride, entstanden durch die Kreuzung der Hopfensorten Hüll und Cascade.


Der Geschmack von Mandarina Bavaria

Ableitend aus dem Namen lässt sich bereits erkennen, dass das Profil des Aromas von Mandarina Bavaria ein süßliches und fruchtiges ist. Es erinnert an eine Zitrusfrucht, dessen Bouquet (auch Hopfenblume genannt) bereits schon vor der Verkostung angenehme Assoziationen mit exotischen Früchten aufkommen lässt. Dieses fruchtige Hauptcharakteristikum hat Mandarina Bavaria der vor allem in der amerikanischen Craftbeer-Szene beliebten amerikanischen Hopfensorte Cascade zu verdanken, dessen ätherischen Öle ein angenehmes Aromaprofil entstehen lassen. Aufgrund des fruchtigen Aromas kann Mandarina Bavaria auch sehr gut für das Hopfenstopfen verwendet werden, bei dem die gärende Bierwürze die entsprechenden Aromen extrahiert und somit dem Bier eine tolle exotische Note verleiht.